Darum ist Haarpuder besser als andere Styling-Produkte:

Haarpuder auch Styling- oder Volumenpuder genannt, ist nicht mit dem Puder zu verwechseln, welches man(n) für Lücken in der Haardichte zum retuschieren benutzt!
Für gewöhnlich ist Haar-Puder von der Konsistenz vergleichbar mit Babypuder und ist geruchsneutral.
Das Stylingpuder schließt die Haaroberfläche und sorgt hier für ein mattes Finish mit einem sehr starken Halt und einem tollen Volumen. Stylingpuder kann für langes und kurzes Haareingesetzt werden. Wichtig wäre noch zu sagen: Das Puder kann sowohl von Männern als auch von Frauen genutzt werden!

Der Unterschied zu Haargel oder Haarwachs ist, dass Haarpuder nicht glänzt, fettet oder sonst im Haar ersichtlich ist. Somit kann man sagen, dass Stylingpuder der perfekte Allrounder für das Haarstyling ist.

 

Haar-Puder gibt es von verschiedenen Anbietern. Die Unterschiede der Stylingpuder sind meist minimal, können aber doch wesentlich sein. Ich habe hier mal für dich ein paar Grobe „Pudervarianten“ von Haarpuder – Sorten aufgelistet:

HaarPuder-varianten

      • Halt: Durch Haarpuder halten Frisuren problemlos einen ganzen Tag. Auch Haarschmuck kann hiermit problemlos untergebracht werden! Es lässt die meisten Wachse alt aussehen!
      • Grifffest: Durch Volumenpuder und dessen starken Halt wird somit das Stylen von Flechtfrisuren oder auch Kurzhaarfrisuren sehr erleichtert und gehen selbst beim Sport nicht kaputt!
      • Frische: Volumenpuder absorbiert Fett und sorgt für einen Matt-Effekt. Es lässt somit die Haare ruckzuck frisch aussehen.Matter Look mit Frische Effekt: Haarpuder sorgt für einen coolen matten Look und sorgt gleichzeitig dafür, dass deine Haare frisch aussehen, denn Volumenpuder absorbiert Fett und Talk.
      •  Textur: Haarpuder kann Kurz- und Langhaarfrisuren beim Stylen der Haardetails enorm viel ausmachen, da es die Haarstruktur nicht verändet.
      • Volumen: Dieser Punkt sollte besonders die Damen interessieren, denn Haarpuder gibt es auch in Form von Volumenboostern. Ihr werder überrascht sein, wie viel das ausmachen kann!

So viel zur grauen Theorie. Ich habe einige Produkte bzw. Haarpuder getestet und möchte dir auf den nächsten Seiten die Kaufentscheidung erleichtern und dich etwas beraten.

Du wirst Infos zur Anwendung, Tipps und Tricks zum Styling, sowie tolle Ergänzungsprodukte finden, viel Spaß!

 

Darum sollten Frauen Haarpuder verwenden:

Frauen haben oft den Wunsch mehr Volumen in ihreren Haaren zu haben. Hier werden dann Hilfsmittel wie Lockenwickler oder Glätteisen oder teure Shampoos, Öle etc.etc. eingesetzt.
Doch die Lösung ist gar nicht so kompliziert und kostet auch nur ein paar Euros: Haar-Puder!
Das Puder gibt es auch als Volumenpuder und kann Frauen mit langem Haar einen tollen Volumen-Boost bieten. Zudem ist es nahezu unsichtbar und verleiht dem Haar einen tollen frische Effekt! Mache den Test und erfahre mehr!

 

Anwendung für mehr Volumen und tollem frische Effekt:

 

Die meisten Frauen haben dünnes Haar und wünschen sich mehr Volumen. Hier kann Haarpuder helfen! 

Ich möchte dir erklären, wie du in wenigen Schritten mithilfe von Haarpuder eine voluminöse Frisur bekommen kannst.

Zunächst solltest du deine Haare waschen und trocken föhnen.
Dann kämmst du deine Haare durch und teilst sie dann in ca. drei teile auf: rechts, links und hinten.
Nun kommt auch schon das Haarpuder zum Einsatz.
Du öffnest den Deckel und lässt das Puder auf einen der drei Haarteile rieseln.
Hierbei solltest du darauf achten, dass du nicht nur die Oberfläche der Haare, sondern auch den Haaransatz mit dem Haarpuder triffst. Am einfachsten ist es, wenn du die drei Teile nochmal grob unterteilst und einzelne Strähnen berieseln lässt.
Danach kannst du mittels einer Bürste, das Haarpuder sich im Haar entfalten lassen. Wenn du das mit allen Haarstellen getan hast, kannst du abschließend nochmal deine Frisur mit deinen Händen aufbauschen und du wirst das Volumen direkt sehen!

Ich habe dir hier mal ein Video rausgesucht, dass eine weitere Möglichkeit des Stylings mit Haarpuder zeigt.
Sarah Nowak benutzt hier das got2b Powder‘ ful Volumen Styling ab Minute 6:30.

Da kommt mein Wundermittel für Volumen, ja! Sarah Nowak in ihrem Video

Abschließend möchte ich dir aber noch raten, einfach selbst den Test mit Haarpuder zu machen.
Frauen haben unterschiedliche Haare oder einen anderen Style, dieses Video sollte dir nur mal als grobe Idee dienen,
Was du mit Haarpuder so machen kannst.

Hier meine Top 3 Haarpuder für Männer und Frauen:

3 Wetter taft Powder

Das Volumenpuder wird in Sekunden unsichtbar 

Bietet sofortiges Volumen & ultra starke Kontrolle 

          einzigartige, schwerelose Formel strukturiert jede Haarsträhne

 

maximales Volumen vom Haaransatz an, sofort und ohne zu verkleben

 

Schwarzkopf OSIS Dust it Powder

Für mehr Struktur, Akzentuierung und Volumen 

Bietet den ganzen Tag über mittleren Halt, für das perfekte Finish!

Mattierender Effekt

Natürliche Stylingkontrolle 

got2b Powder' ful Volumen Styling

Erlebe den sofortigen Volumen-Boost

Gibt deinem Haar Struktur

Für bis zu 50 puderleichten Anwendungen

Verleiht deinem Style Halt 4

 

Darum sollten Männer Haarpuder verwenden:

Männer mit kurzem Haar haben oft schwierigkeiten beim Stylen der Frisur.
Oftmals wird zu viel Haarwachs oder Haargel verwendet und es sieht schnell schmierig oder sogar fettig aus. Des Weiteren, ist es oft so, dass der Halt solcher Produkte nicht stark genug für kurzes Haar ist.
Hier kann Haarpuder helfen! Es ist nahezu unsichtbar und hat einen unglaublich starken Halt! Mache den Test!

 

Anwendung für einen Matten + unsichtbaren Look:

Männer wollen sich die Haare stylen und machen hier meist den fehler, zu viel von dem falschen Gel zu benutzen. Hier ist Haarpuder eine perfekte Lösung, für alle Männer, die sich ihre Haare schnell und einfach stylen wollen, ohne dabei schmierige Haare zu bekommen!

Die Anwendung von Haarpuder ist vergleichbar mit der von Haargel oder Wachs.
Man öffnet den Deckel der Haarpuderdose und lässt das Stylingpuder auf die gewünschten Haarstellen rieseln.
Wichtig ist hierbei, dass du nicht zu viel auf eine Stelle packst.
Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass es dann doch zu leichtsichtbaren weißen Rückständen kommen kann.
Also: leichtes antippen der Puderöffnung und gleichmäßiges
auftragen auf den gewünschten Haarstellen.Dann kannst du auch schon mit dem Stylen beginnen.

 

Allerdings sollte man sich hierbei beeilen, denn wie Wachs
oder Gel, hat auch Haarpuder ein geringes Zeitfenster bis die
„Klebewirkung“ einsetzt. Das Styling mit Haarpuder ist wie schon
gesagt, ähnlich wie mit Haargel oder Wachs:
Man arbeitet mit den Fingern das Puder ein und formt
sich die Haare quasi in seine gewünschte Form.

Tipp: Wenn es morgens mal schnell gehen muss und du dir das Haare föhnen sparen wollt, könnt ihr das Haarpuder auch ins noch leicht nasse Haar einarbeiten. Mach am besten mal den Test!

In den beiden Bildern auf der rechten Seite, siehst du zwei Bilder von mir. Auch hier habe ich für mein Haar-Styling Haarpuder eingesetzt.
Damit du dir das Styling etwas besser vorstellen kannst, habe ich dir hier mal ein kurzes Styling-Video rausgesucht. Hier war das Schwarzkopf OSIS Dust it Powder im Einsatz. Viel Spaß!

Abschließend möchte ich dir aber noch raten, einfach selbst den Test mit Haarpuder zu machen.
Männer haben unterschiedliche Haare, oder einen anderen Style, dieses Video sollte dir nur mal als grobe Idee dienen, was du mit Haarpuder so machen kannst.

 

Ergänzungsprodukte

 

Da Haarpuder ersichtlich reine Chemie ist, sollte man sich auch um die Pflege der Haare kümmern. Zudem kann ein gutes Haarwachs oder Spray auch nicht schaden um beispielsweise einzelne Haarteile extra zu stylen.
Ich möchte dir hier mal eben verschiedene Produkte ans Herz legen die ich selbst getestet habe und die super zur Verwendung von Stylingpuder passen.
Ich habe diese Styling- und Pflegeprodukte in drei Kategorien unterteilt: Haarspray, Haarwachs und Shampoo. Die Sprays und Wachse sind natürlich „unsichtbar“ bzw. matt. Auch hier gilt: Die folgenden Produkte können von Männern und Frauen benutzt werden!

Haarspray

Wie oben schon angesprochen, kann auch Haarspray eine super Ergänzung zu Haarpuder sein.
Ich habe dir hier meine Top 3 Haarsprays rausgesucht, die sich super mit Haarpuder kombinieren lassen.

3 Wetter Taft Haarspray Power Invisible 

L'Oréal Infinium Haarspray Extra Strong 

Syoss Haarspray Invisible Hold

 

 

Haarwachs

Da Haarpuder nahezu unsichtbar ist, sollte das Haarwachs natürlich auch „unsichtbar“ bzw. sehr matt sein.
Ich liste dir hier mal meine Top 3 Haarwachse auf, die du perfekt mit Haarpuder kombinieren kannst.
Ich habe die Auswahl nicht sortiert oder bewertet. Aktuell benutze ich American Crew Fiber und Abzehk.

American Crew Fiber 

ABZEHK Hair Wax Premium Matte Look 

Schwarzkopf got2b Strand Matte Matt-Paste 

 

 

Shampoo

Abschließend möchte ich dir nochmal drei Shampoos vorstellen bzw. empfehlen, die eure Haare nach dem tragen des Haarpuders richtig durch spülen und reinigen.
Ich kann dir (vorallem wenn du ein Typ bist) nur ans Herz legen, mal etwas mehr in Shampoo zu investieren. Deine Haare werden es mir danken!
Also nun meine Top 3 Shampoos die ich beinahe täglich nutze, um das Haar Puder rauszuwaschen!

Pantene Pro-V Repair + Care Shampoo 
für Strapaziertes Haar

 

Loreal Serie Expert Density 
Advanced Shampoo

Loreal Serie Expert Pure Resource 
reinigendes Shampoo

 

 

Die hier aufgeführten Produkte sind Teil des Amazon Partnerprogramms. Hier geht’s zum Impressum.